Ford Kuga

Aller Klimadebatten zum Trotz scheinen die Autohersteller nicht vom gängigen Geländewagen die Finger lassen zu können. Allerdings liegt der Schwerpunkt nicht mehr auf groß und protzig, sondern auf kompakter, leichter und verbrauchsgünstiger.

Nachdem VW mit dem Tiguan den kleineren Bruder des Tuareg präsentiert hat, möchte nun Ford im zweiten Quartal 2008 den Markt mit dem Kuga erobern. Da die SUVs (Sport Utility Vehicles) sich einer ungebrochenen Beliebtheit erfreuen, soll der Kuga bei Ford diese bisher unausgefüllte Nische bereichern. Er trifft dabei unter anderem auf den Q3 von Audi, den XC60 von Volvo sowie ab 2009 auf den GLK von Mercedes.

Technisch basiert der Kuga auf den Modellen des Ford Focus. Er wird dabei mit einem 2-Liter-Dieselmotor mit 136 PS plus Rußpartikelfilter vom Start rollen. Der Wagen soll sowohl mit Allradantrieb sowie als Frontantrieb auf den Markt gebracht werden, wobei sich der sparsamere Frontantrieb wohl besser verkaufen wird. Preislich wird sich der Ford Kuga bei 26.000 bis 29.000 Euro einpendeln.

Auch bei diesem Modell von Ford wurde das Kinetic Design zur Anwendung, was sich in der zackigen Frontpartie und dem flüssig gestalteten Heck äußert. Letztendlich wirkt der Kuga sehr solide, ohne jedoch an Dynamik zu verlieren.

Der Ford Kuga wird es schwer haben, sich aus der stattlichen Riege seiner Konkurrenten hervorzuheben. VW, Mercedes, Audi und selbst Nissan konnten sich in den vergangenen Jahren auf dem Segment der SUVs schon positionieren.

9 Comments

Leave a Reply
  1. Ich glaube der Ford Kuga wird genauso ein Verkaufsschlager wie der damalige Ford Scorpio 🙂

    Ich denke, SUV’s zählen nicht zu den Stärken von Ford, so mal hier der deutsche Markt durch Audi, BMW, Mercedes und VW schon gesättigt scheint.

  2. Irgendwie scheint Ford damit einen Glücksfall gelandet zu haben, denn für das Auto begeistern sich immer mehr Menschen.

  3. Kann mich für den Ford Kuga definitiv begeistern – tolles Design und gute Motorleistung.

  4. Der Ford Kuga ist die günstige Alternative zu all den anderen SUV’s, die momentan wie Unkraut aus dem Boden wachsen. Und ich kann auch nicht sagen, dass er hässlich ist.

  5. Habe den KUGA nur einmal im Dunkeln gesehen – war total begeistert – ging wenige Tage später zum Händler und kaufte ihn sofort (und das obwohl ich bereits den Tiguan habe)

  6. Also bislang ist der Opel Kuga noch nicht der erhoffte Verkaufsschlager. Ich glaube auch, dass der SUV Markt auch überlaufen ist. Zuviele Autohersteller wollen mit SUV’s punkten. Die einzigen die erfolgreich sind, sind Audi, VW und BMW.

  7. hi

    ich und meine freundin finden dieses auto total schön, wegen diesen auto werde ich meinen geliebten R32 hergeben natürlich holen wir uns die großen diesel mit 200ps das auch bissl was geht wenn man hänger fährt. 🙂
    und für eine kleine familie super geiles auto :-).

5 Pings & Trackbacks

  1. Pingback:

  2. Pingback:

  3. Pingback:

  4. Pingback:

  5. Pingback: