IAA 2007 – Neuheiten

Auch wenn in diesem Jahr bei der IAA der Klimaschutz im Mittelpunkt steht, wird es wieder eine Vielzahl verschiedener Neuhieten zusehen geben.

Was zuvor nur als Erlkönige versteckt gewesen war, wird jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt. Allein die deutschen Autohersteller haben für die IAA bereits 77 Neuheiten angekündigt. Gespannt dürfen die Besucher auf den Audi Q7, das VW Coupé Cabrio, der Opel Astra TwinTop und natürlich die neue Mercedes S-Klasse und die R-Klasse von Mercedes. Weitere inländische Neuheiten sind der 3-BMW Kombi, der Porsche Cayman und der Focus ST.

[youtube RSI5wPgCMCs]

Aber auch das Ausland wartet mit neuen Modellen auf. Beispielsweise stellt Renault seinen neuen Clio vor. Der Fiat 500 wird sicherlich wie der Toyota Yaris für Begeisterung sorgen.

Gesprächsstoff werden die chinesischen Anbieter liefern. Zum einen wegen mangelnder Sicherheit, wie beim Brilliance und zum anderen wegen möglichen Patentsverletzungen oder wegen gänzlichen Abkupferns wie beim Shanghuang Noble, der dem smart sehr sehr ähnlich sieht.

Spannend dürfte auch die Vorstellung neuer Designstudien und Prototypen sein. Hier sind vorallem die Franzosen Vorreiter. Renault und Citroen sorgen immer wieder mit ihrem eigenwilligem aber unverkennlichen Design für Aufsehen.

Im Allgemeinen lässt sich festhalten, dass weit mehr als 1.000 Austeller aus 44 verschiedenen Ländern auf der 62. IAA vertreten sind. Für den notwendigen Informationsfluss sorgen 10.000 Journalisten , die auf der 215.000 m² Ausstellungsfläche über die wichtigsten und neuesten Modelle und Konzepte berichten werden. Die Messe erwartet 1.000.000 Besucher in diesem Jahr

[youtube sV50OFFBp4s]

One Ping

  1. Pingback: