Bentley Brooklands

Bentley will im nächsten Frühjahr eine limitierte Auflagen des Bentley Brooklands auf den Markt bringen. Der Name Brooklands soll eine Hommage an die im Nordosten liegende Rennstrecke Brooklands sein, die 2007 ihr hunderjähriges Bestehen feiert. Mit diesem Luxusauto sollte die Hommage wohl auch gelingen.


„Dies ist die ultimative Fahrmaschine für den Gentleman-Driver“, so begeistert ist Bentley-Chef Franz-Josef Paefgen. Für Vorschub sorgt der stärkste V8-Motor in der Konzerngeschichte. Damit ist er zwar nicht der schnellste Bentley, aber immerhin. Der Motor stammt in seinen Grundzügen aus dem Jahr 1959. Nach permanenter Weiterentwicklung und Neumodifizierungen hat der 6,75 Liter große V8-Motor 537 PS. Der Engländerhat ein Leistungspotenzial wie ein Sportwagen.


Innen herrscht gewohnter Luxus und Nostalgie. Das Cockpit enthält eine Menge Leder und edles Holz. Vorn als auch hinten sind die Sitze elektrisch verstellbar, beheizbar und natürlich auch belüftbar. Hier wäre man auch gern Chauffeur.


Nebenbei gesagt, liegt der Preis bei 300.000 €. Durch die limitierte Auflage sollte der Bentley Brooklands schnell Käufer finden – Liebhaber wird es bereits schon eine Vielzahl geben.

[youtube ZMiqHsxPC0o]

One Comment

Leave a Reply
  1. wenn man das so sieht,fragt man sich wieso der Continental so unglaublich häßlich ist. So sieht ein echter Bentley aus !