Cadillac BLS Wagon – erster Kombi

Im September gibt es auf der IAA eine amerikanische Weltpremiere.Cadillac stellt seinen ersten Kombi vor. Der Cadillac BLS Wagon soll bereits ab November bei den Händler stehen. Auf Wunsch gibt es den Der Cadillac BLS Wagon auch als Limousine oder mit Bio-Ethanolmotor. Die Karosserie ist typisch amerikanisch klar gezeichnet und eckig. Mit 4,72m hat der Cadillac eine impulsante Länge, wovon auch der Stauraum profitiert, denn er hat ein Volumen von 499l und bei Bedarf kann man den Kofferraum auf 1.285 l vergrößern, wenn man die Rücksitze umklappt.


Dem Frontangetriebenen Wagen stehen stehen 3 Motorvarianten zur Verfügung. Ein 1,9 Liter Dieselmotor mit Direkteinspritzung und zweistufiger Turboaufladung. Der Vierzylinder leistet 180 PS und hat 400 Nm Drehmoment.
Unter dem Ladeboden befindet sich noch eine Ablage mit einem Volumen von zwölf Litern. Für den Fronttriebler stehen drei Benziner und zwei Dieselmotoren zur Wahl.


Neu ist ein 1,9-Liter-Selbstzünder mit Common-Rail-Direkteinspritzung und zweistufiger Turboaufladung. Des Weiteren gibt es auch noch zwei 2 Liter Turbo-Vierzylinder mit 210 PS oder 175 PS. Die 175PS-Variante ist die günstigste Variante, sie kostet 29.690 €. Die Powervariante bietet der 2,8 Liter V6 Motor mit zweistufigem Turbolader und variablen Ventilsteuerzeiten. Dieser Motor beschert dem Fahrer 255 PS.
Je nach Motor gibt es ein Sechs-Gnag-Schaltgetriebe und alternativ eine Sechsstufen- oder Fünfstufen-Automatik.


Die Amerikaner bieten den Kunden vier verschiedene Ausstattungen: Business, Elegance, Sport und Sport Luxury. In der einfachsten Ausstattung sind 16-Zoll-Leichtmetallräder, elektronisches Stabilitätsprogramm, Seiten- und Kopfairbags, Bordcomputer, Dreispeichen-Lederlenkrad mit Bedientasten, Geschwindigkeitsregler, Klimaanlage, ein Audiosystem mit CD-Player und sieben Lautsprechern enthalten. Die beiden Sport-Modelle sind einfach ein wenig tiefergelegt.