Brilliance BS6 will mehr Sicherheit

Der chinesische Automobilhersteller will mit dem ADAC in Sachen Fahrsicherheit kooperieren. Das schwache Abschneiden der Limousie Brilliance BS6 im EuroNCAP Crashtest ließ dem Brilliance-Management keine andere Wahl. Der Brilliance hatte im Gegensatz zum Ford S-Max statt 5 lediglich nur 1 Stern bekommen.

[youtube F06LjugtIUo]

Anfangs hatte der Brilliance zwei Sterne erhalten, letzlich wurde ihm aber der zweiter Stern wieder aberkannt, weil beim Seitenaufprall biomechanische Grenzwerte überschritten wurden. Das zumindest wurde durch eine Recherche von „mid“ rausgefunden. Mit dem Ergebnis können und dürfen die Ingenieure nicht zufrieden sein, wenn ein europäisches Händlernetzwerk aufgebaut und langfristig der europäische Markt erschlossen werden soll. Denn nur mit agressiver Preispolitik erreicht man auch keine Käufer. Wenig Geld für längst überholte Technik mit der Optik eines Mercedes ist noch zu viel.